RTF "Durch's Dachauer Land"
bietet gelungenen Rahmen für die 20-Jahr-Feier von forice 89

RTF JubiläumsfeierTolle Stimmung, viele Teilnehmer
Die Rekordteilnehmerzahl von mehr als 600 Radfahrern aus dem vergangenen Jahr konnte zwar nicht erreicht werden - die Pfingstferien und die etwas unsichere Wetterlage am Vortag hatten da wohl den ein oder anderen von der Fahrt "Durch's Dachauer Land" abgehalten.

Aber dennoch wurde es ein rundum gelungener Tag und vor allem ein tolles Fest für 20 Jahre forice 89. Zumal der Wettergott am Sonntag ein Einsehen hatte und den 350 Radsportlern und den anderen Gästen von forice 89 den ganzen Tag Sonnenschein bescherte, während am Vortag eine achtköpfige Mannschaft die Streckenpfeile für die drei Radstrecken angebracht noch bei heftigem Landregen hatte.


Perfekte Organisation
Die Radsportler aus nah und fern wurden wieder über drei sachkundig ausgewählte, verkehrsarme und naturnahe Straßen geführt, die sich zwischen 76 und 170 km erstreckten. Die Radstrecken, die nebst dem Dachauer Hinderland auch durch die Landkreise Aichach, Schrobenhausen und Pfaffenhofen führten, verlangten von den Teilnehmern ein gewisses Maß an Kondition. Besonders die lange Strecke war bei den Teilnehmern gefragt: 150 Fahrer nahmen die 170 km unter die Räder. Zahlreiche Helferinnen und Helfern des Radsportvereins forice 89 versorgten die Fahrer nicht nur an den Kontrollpunkten sondern auch im Start- und Zielbereich erstklassig.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Freiwilligen Feuerwehr Jetzendorf, der Sportgaststätte Pöttmes sowie der Firma Landtechnik Steinhardt aus Freienried, auf deren Gelände R+F forice 89 mit den Verpflegungsstellen zum 9. Male zu Gast sein durfte.

Die teilnehmerstärkste Gruppe waren die Radler der Soli Dachau mit 20 Teilnehmern gefolgt von RCVO Odelzhausen und dem RTC München mit jeweils 10 Teilnehmern.

Hanz Enzinger zum Ehrenvorsitzenden ernannt
Während der Vormittag ganz im Zeichen des Sports stand, rückte ab Mittag die Jubiläumsfeier in den Mittelpunkt. Im Festzelt auf der Ludwig-Thoma-Wiese sorgten die "Hound Dogs" für Stimmung. Beste Verpflegung der Gäste garantierte Franz Haas und sein Team vom Mittermayer Hof und die Damen von forice mit ihrem Kaffee und Kuchen Buffet. Dachaus OB Peter Bürgel und Sportreferent Günter Dietz würdigten die Verdienste von forice 89 für das Vereins- und Sportleben der Stadt Dachau und lobten die Nachwuchsarbeit des Vereins. Alex Weber, 1. Vorsitzender von forice 89, dankte allen Aktiven und den Sponsoren des Vereins. Allein durch das ehrenamtliche Engagement sei es möglich, ein attraktives Programm von Veranstaltungen und eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu gestalten. Ohne die Unterstützung von Sponsoren sei die Durchführung von Veranstaltung wie das Rennen "Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese" nicht möglich, betonte Alex Weber. Insbesondere dankte er Hans Enzinger, dem ersten Vorsitzenden von forice, für sein Engagement, der dafür zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt wurde.

Allen Helferinnen und Helfern sowie Sponsoren, die in der Vorbereitung und in der Durchführung der Jubiläumsfeier und der RTF mitgeholfen haben, ein Herzliches Danke schön!!!

forice-89 bedankt sich bei den teilnehmenden " RTF-Radsportlern "