Montag, Oktober 03, 2022

Die dritte Staffel Radbahn Augsburg.

radbahn2 2019Wir gehen mittlerweile in die dritte Saison „RADBAHN TRAINING AUGSBURG„ und der Strom an Interesse lässt nicht nach! Gestern waren wir mit zehn Mitgliedern und Gästen auf der Bahn, drei davon waren Neulinge. Leider haben fünf kurzfristig abgesagt wegen Krankheit.
Fast pünktlich fuhren wir,um 15 Uhr vom unteren Markt, Richtung Augsburg. Das Wetter war mit 12 Grad alles andere als der Jahreszeit entsprechend! In der Halle war es, entgehen der Befürchtungen, genauso warm. So kam es das wir das erste mal auf der Bahn so richtig ins schwitzen kamen und einige zogen sich die Sachen vom Leib! Das Anmeldeverfahren mit Radübergabe und Bezahlung geht mittlerweile sehr schnell da wir ja schon Erfahrungswerte besitzen.
Nach kurzer Einweisung zog es die ersten schon in den ovalen Kreisel. Erstaunlich dass unsere drei Neulinge keine Berührungsängste hatten und sich mit der Bahn sofort anfreundeten. Elisabeth Scharl, Tobias Kraatz. und unser Gast Wolfram R. konnte man kaum bremsen. Die erste Stunde sah man ihr Rad nicht im Radständer! Man sah Ihnen förmlich an wie es ihnen Spaß machte. Beim berichten über ihre Gefühle strahlten ihre Augen. So soll es sein und so macht es dem Verein Spaß weiterhin dieses Angebot aufrecht zu erhalten.

 

 "Mehr Bilder beim klick hier"


"Die Profis", wie unser Gast Werner S. machten sich erst einmal auf der Rolle warm bevor sie auf die Bahn fuhren.
Sandi hatte wieder seinen Sohn Timon dabei der immer besser und besser mit der Bahn klar kommt. Toll Timon Respekt vor deiner Leistung mach weiter so.
Unser Gründungsmitglied Josef B. war nach acht Jahren wieder mal auf der Bahn und war erstaunt das er nichts verlernt hatte. Sein Bahnrad war der Hingucker! Übersetzung 52x16, die Mäntel gerade so an der Grenze der Fahrbarkeit und Baujahr 1970! Echt stark!
Der Vorstand war auch dabei, hielt das radeln aber diesmal in Grenzen da er am Vormittag schon eine Ausfahrt mit Tom A. und Marcus F. unternommen hatte. Es war gemütlich angesagt doch es kam keiner mehr der auch gemütlich wollte! So kam es das es schneller wurde als gedacht, es hat eine Menge Spaß gemacht, aber für mehr als eine Stunde gemütlich auf der Bahn hat es nicht mehr gereicht.
Ab 18 Uhr begannen die ersten Richtung Dusche abzuwandern und als alle so gegen 18:30 Uhr bereit zur Abfahrt Richtung Abendessen Odelzhausen waren zog einer ganz alleine noch seine Runden auf der Bahn! Tobias hatte immer noch dieses funkeln in den Augen. Ich hoffe das er mittlerweile zu Hause angekommen ist.
Anschließen fuhren die meisten mit zum Abendessen. Es kamen noch Judith Tilman und Andreas der Mann von Elke dazu. So saßen wir zu elft zusammen, genossen das gute Essen, es gab tolle Gespräch (nicht nur vom radeln) und machten uns gehen 21 Uhr auf den Heimweg.
Ein herzlichen Dank geht an unsere zwei Shuttle Fahrer Elisabeth und Tobias. Es war wieder wunderbar mit euch. Nächster Ausflug Radbahn Augsburg 09.11.2019 ab 16 Uhr wieder mit Abendessen.