Töginger Kriterium
Töging2019

Gestartet wurde verhältnismäßig spät um 15 30. Jedoch stand uns auch nur ein kurzes Rennen über 25 Runden bevor. Ich wollte dieses Rennen als Übung nutzen, mal ein paar Sachen ausprobieren die man bei wichtigeren Rennen sich nicht traut. So habe ich mal direkt in der 3 Runde nach dem Wertungssprint versucht wegzufahren. Ein Mann an meinem Hinterrad wurde ich aber nicht los und er wollte auch keine Führungsarbeit leisten. Direkt nach meiner Attacke folgte dann ein Gegenattacke bei der ich versuchte mitzugehen, kam aber nie in seinen Windschatten weshalb ich alleine nicht in der Lage war den Ausreißer zu stellen.

Nachdem dann eine erste Spitze vorhanden war, wurde hinten ein paar Runden gar nicht mehr geführt, immer nur bei den Wertungen und Prämienrunden gesprintet. Es gab dann noch ein paar kleine Attacken, aber nichts nennenswertes.
So war es kein Wunder das der Führende drei Runden vor Schluss wieder zu uns aufschließen konnte. Interessant war, das ich und zwei andere Fahrer gleich mit 8 Punkten, hinter dem Ersten standen. Also versuchte ich nach der letzten Prämie erneut wegzufahren, wurde aber erneut auf der Zielgeraden gestellt und erreichte im Sprint nur noch Platz 3.

Ein ganz gutes Ergebnis.

 

Foto :Klaus Steger. Danke!