Platz 6 beim Kemptener Traditionskriterium für Finn

Platz 6 beim Kemptener Traditionskriterium

Direkt zu Beginn wurden wie erwartet einige Attacken gefahren. Hauptsächlich von Auto Eder Fahrern.
Das Feld war stark besetzt mit mehreren mehrfachen Deutschen Meistern, aber auch mit einem Weltmeister ITT. Und der Kurs mit 600hm Bergauf über 45km verteilt nicht gerade flach.
So war es kein Wunder das sich schnell eine zwei Mann Spitzengruppe gebildet hatte. Diese wurde gegen Mitte des Rennens wieder eingeholt. Das Tempo war extrem hoch, 41.3er Schnitt. Mir gelang es beim Hauptfeld, wenn man das so nennen kann, dabei zu bleiben. Vielen anderen nicht. Noch nie habe ich ein so zerrissenes Feld gesehen.
20 Runden vor Schluss, als die Spitzengruppe uns am Anstieg überrunden wollte, haben zwei andere Fahrer und ich entschieden mitzugehen. Vorne ging es noch um den Sieg, daher wurde das Tempo nochmal extrem angezogen. Aber ich blieb dabei, am Berg teilweise sogar ohne in den dunkelroten Bereich zu kommen.
Wir haben uns dann nochmal vom Rest absetzen können. Beim finalen Sprint hielt ich mich raus. Bei mir ging es ja eh um nichts weil ich noch einen Kilometer (=1 Runde) zu fahren hatte. Ich sicherte mir Platz 6.
Alles in allem kein Rennen mit überragendem Ergebnis, jedoch einem mit dem ich zufrieden sein muss. In einer Spitzengruppe aus DM und Weltmeistern mithalten zu können sollte ein wenig Trost spenden