Samstag, Februar 24, 2024

Radtouristikwoche in Gabicce Mare/Italien

Gabbice Mare 2015-IMG 1828Zur 35. Radtouristikwoche am Meer in Gabicce Mare/Italien vom 4. April bis 10. April 2015 fuhren wieder einige Radsportler von forice 89 Dachau. Bei der Anmeldung am 3.4.2015 wurden 6 Vereinsmitglieder und 2 Gastfahrer bei herrlichem Sonnenschein eingeschrieben.
Am Karsamstag stand die erste Tour mit 59 km nach Colbordolo auf dem Programm. Leider hatte es in der Nacht angefangen, zu regnen und ein starker und kalter Wind blies. Deshalb entschied sich die Organisation, nicht zu starten.

Auch am Ostersonntag herrschte immer noch das gleiche „Sau"-Wetter und auch diese Tour nach Mombaroccio mit 77 km wurde gestrichen. Unser forice-Mitglied Carsten Wolff stieß am Ostersonntag Abend noch zur Mannschaft, so dass die Mannschaft nun aus 9 Fahrern bestand. Am Spätnachmittag, als der Regen aufhörte, wurden auf dem Platz vor dem Rathaus von den Bademeistern Fische gegrillt starten.

 

Am Ostermontag blies zwar noch der eisige Wind, aber es regnete nicht mehr, so dass diese Tour nach Montemontanaro di Mentefelcino durchgeführt werden konnte. Aber nur 3 „forice"-Fahrer (Carsten Wolff, Hendrik Zeeck und Reinhard Hortsch stellten sich der Herausforderung. Bei sehr niedrigen Temperaturen und 1500 Höhenmeter wurden 82 km zurückgelegt.
Gabbice Mare 2015-IMG 1795
Am Dienstag standen wieder 82 km auf dem Programm. Es ging nach Cartoceto – dieses Mal mit Sonne – aber sehr starkem Wind. Nur Reinhard Hortsch und Carsten Wolff setzten sich aufs Rad und fuhren diese Tour mit.
Bei dieser Veranstaltung werden für die Touren Punkte verteilt. Wer in der Frühe am Start seinen Startpass abstempeln lässt, erhält einen Punkt. Wer dann die Tour fährt erhält ebenfalls einen Punkt und wer die Tour zu Ende fährt, wiederum einen Punkt. Leider haben es unsere Fahrer, die pausierten, versäumt, an diesen Tagen sich die Punkte eintragen zu lassen, so dass am Dienstag bereits 20 Punkte fehlten.
Am Nachmittag fand im Lokal „Tre Pini" ein Zusammentreffen unter dem Motto „Pizza und Musik" statt. Es wurden verschiedene Pizzen serviert und dazu Weißwein bzw. Frizzante und auch Wasser getrunken.
Am Mittwoch um 9.00 Uhr starteten die Radfahrer bei einer Temperatur von 4 Grad. Dieses Mal fuhren für forice 7 Fahrer – Daniela und Hendrik Zeeck, Carsten Wolff, Reinhard Hortsch, Josef Kasper und die 2 „Gastfahrer" Oliver Hanke und Oliver Heidler. Doch schon bald stiegen die Temperaturen auf angenehme 18 Grad. Die Strecke führte über Cattolica, Misano, Misano-Monte, Mondaino nach Belvedere Fogliense, wo es wieder die Erfrischungspause gab. Über Tavullia wurde nach Hause gefahren. Insgesamt waren es 63 km.
Bei herrlichstem Wetter starteten die Radfahrer am Donnerstag – ebenfalls um 9.00 Uhr – zur Tour mit 63 km nach Petriano. Von forice fuhren Daniela und Hendrik Zeeck, Claudia Kaspar, Oliver Hanke, Carsten Wolff und Reinhard Hortsch. Hortsch fuhr nur 6 km, dann musste er nach einem Sturz in den Besenwagen einsteigen. Sein Rad war nicht mehr fahrbereit – das Schaltauge war stark verbogen.Gabbice Mare 2015-IMG 1862
Zur letzten Etappe der Radsportwoche mit 60 km ging es am Freitag nach Montelabatte. Es galt für die Mannschaft, die vor dem Start auf dem 8. Platz lag, diesen Platz zu verteidigen. Die Mannschaft auf dem 9. Platz lag nur 4 Punkte hinter forice. Also stiegen 8 Fahrer – Daniela und Hendrik Zeeck, Claudia und Josef Kaspar, Oliver Hanke, Oliver Heidler, Carsten Wolff und Reinhard Hortsch – aufs Rad. Am letzten Tag wurden die Radler nicht nur durch das schöne Wetter verwöhnt, auch der Ort Montelabatte hatte sich selbst übertroffen und den Radfahrern kulinarische Spezialitäten angeboten – so z.B. Porchetta, Schinken, Obst und Obstsalat und vieles mehr.
Insgesamt fuhren die Radfahrer von Montag bis Freitag ca. 350 km mit 4.500 Höhenmetern.
Am Freitagabend fand die Siegerehrung statt. Der ersten 15 Vereine wurden geehrt. Forice 89 Dachau landeten auf dem 7. Platz und erhielt einen Pokal und landesübliche Spezialitäten, wie Marmelade, Nudeln, Kaffee und Süßigkeiten. Familie Hortsch wurde für 30 Jahre Anwesenheit in Gabicce Mare bei der Radsportwoche geehrt.

Weitere Bilder in der Bildergalerie