Mehrtagestour "ins Nördlinger Ries"

donauries06Beinahe wäre unser Rad-Ausflug ins Nördlinger Ries eine reine "Tandem-Tour" geworden, letztlich gesellte sich dann doch noch Andreas als "Einzelkämpfer" dazu, so dass wir bei strahlendem Sonnenschein am Donnerstag zu Fünft zur Fahrt nach Wemding starteten - stets unseren treuen "Besen- und Gepäckwagen-Chef" Karl in der Nähe wissend...

Weiterlesen...

Mehrtagestour "Rund um's Stilfserjoch"

bormio15"Die Tour der Leiden..."
sollte in diesem Jahr erstmals nicht allein in Frankreich stattfinden, sondern auch einige forice-Radsportler auf eine harte Probe stellen.

Sonntag, 20.07.03
Anreise in Pkw's nach Bormio - nach der Ankunft im Hotel, einem anschließenden kleinen Stadtbummel und reichhaltigem Abendessen trafen sich alle zum "Briefing" in der Hotel-Bar. Spätestens nach Verteilung der Streckenpläne stockte so manchem der Atem: 5 Tagestouren mit unterschiedlichen Streckenlängen und insgesamt 16.100 Höhenmetern waren ein kerniges Angebot...

Weiterlesen...

Tour de France-Besuch "Alpe d'Huez"

tour2003 01Allez, les bleus ! - Allez, forice !
hieß es am 11. Juli, als 9 Vereinsmitglieder nach Frankreich fuhren, um bei der Etappen-Ankunft in Alpe d'Huez und beim Start am darauf folgenden Tag in Bourg d'Oisans live dabei zu sein - ohne eigene Fahrräder, denn die wären hier völlig überflüssig und eher hinderlich gewesen.

Trotz frühzeitiger Zimmersuche war in näherer Umgebung keine Unterkunft zu bekommen und so mussten die "9 Tour-isten" von ihrer Herberge aus erst einmal gut 80 km fahren, um am Sonntag das Highlight der Tour direkt vor Ort miterleben zu können - etliche km Fußmarsch, Temperaturen um 30°, ein Meer von Schaulustigen reihten sich in die bunte Erlebnisliste ein und vertrieben so die lange Wartezeit bis zur Ankunft der "Stars".

Weiterlesen...

4. RTF "Durch's Dachauer Land"

rtf2003 01Bei sommerlichen Temperaturen starteten ca. 350 Teilnehmer
am Pfingstsonntag zur 4. RTF "Durch's Dachauer Land".

Bei einer Streckenauswahl von 76, 115 und 161 km, zum Teil mit anspruchsvollem Profil, hatten die Teilnehmer nicht nur enormen Durst bei diesem herrlichem Wetter, sondern bewiesen auch eine hervorragende Kondition.
An den drei Kontroll- und Verpflegungsstellen tankte man sich reichlich in flüssiger und fester Form wieder auf.
Rundum eine gelungene Veranstalltung, dies bestätigten nicht nur die beiden Kontrollfahrer, wir hoffen auch alle Teilnehmer, ob als Solist oder in Gruppenstärke.

forice-89 bedankt sich bei den teilnehmenden RTF-Radlern
. . . . . . . . und auf ein Wiedersehen zur 5. RTF 2004

Radsportwoche in Gabicce Mare

gabicce2003 02Schon zum 23. Mal findet dieses Radtouristik-Treffen am Meer statt.
Für dieses Jahr hatten sich die Veranstalter vollkommen neue Strecken ausgesucht.
Rund 550 Radsportler aus Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland und sogar Canada nahmen an diesen Ausfahrten teil, wie immer begleitet von einem Riesentross, bestehend aus Führungs-, Schluss- und Jury-Fahrzeugen.
Für die Sicherheit der Radfahrer sorgten 8 Polizei-Motorräder sowie 2 Kräder der Firma Selle Italia. Selbstverständlich waren auch 2 Sanitätsfahrzeuge dabei und auch ein Besenwagen.
Für die Behebung von Pannen unterwegs sorgten 2 Materialfahrzeuge von Shimano. Der ganze Tross wirkte wie eine große Rundfahrt ähnlich dem Giro und der Tour.

Von forice 89 Dachau startete eine Mannschaft mit 17 Radsportler. Aber lediglich 2 Fahrer (Hans Enzinger und Reinhard Hortsch) fuhren alleTagesetappen. Die anderen Fahrer pausierten zwischendurch, bzw. reisten vorzeitig ab.

Weiterlesen...

Mallorca 2003

Das warten

Seit 5 Monaten von vielen sehnsüchtig erwartet, ist es am 7.März 2003 endlich soweit. Mallorca 2003 das Trainingslager beginnt. 21 Mitglieder von forice 89 fliegen nach Mallorca.

Die Erwartungen sind geteilt:

mallorca2003 01-- Habe ich mich gut vorbereitet?
-- Wie fit sind die anderen?
-- Bin ich an der in Deutschland herrschenden Grippewelle vorbeigekommen?
-- Komme ich gesund zurück?

Leider zeigte es sich, dass speziell die Grippewelle in Deutschland auch an uns nicht vorüberging. Während der ersten Woche haben einige einen größeren Verbrauch an Hustensaft und Paracetamol als an isotonischen Getränken und Müsliriegel. Da die auch andere Radsportgruppen betrifft kann man nur sagen "Geteiltes Leid ist halbes Leid"

Weiterlesen...