Donnerstag, Februar 09, 2023

gabicce01Wie jedes Jahr fuhren auch in diesem Jahr wieder Radsportler von forice 89 Dachau nach Italien, um an der Radsportwoche in Gabicce Mare teilzunehmen.
Dieses Mal reiste nur eine kleine Mannschaft ans Meer; 8 Radsportler und 3 Familienmitglieder entflohen dem anhaltenden Winterwetter.
Nachdem im letzten Jahr bei der Jubiläumsveranstaltung nur 275 Radfahrer die Touren in Angriff nahmen, so waren es in diesem Jahr 404 Radbegeisterte.
Die Veranstalter hatten Touren ausgearbeitet, die zwischen 50 und 138 km Länge aufwiesen.

Am Karsamstag wurde zur ersten Tour über 75 km nach Candelara gestartet. Am Abend luden die Verantwortlichen zu einem Begrüßungsfest auf der Strandpromenade ein. Hier wurden von den Bademeistern Fische gegrillt und mit Wein und Musik der Beginn der Veranstaltung gefeiert.

Am Ostersonntag stand eine Tour über 66 km nach Monteciccardo auf dem Programm. Am Abend wurde wiederum gefeiert, und zwar ein Folklorefest auf dem Gabicce Monte - wiederum mit Wein und Musik und Verköstigung.

Am Ostermontag führte die Radtour nach Novilara (66 km). Am Nachmittag stand das traditionelle Weinfest im Weingut "Tempio Antico" auf dem Programm. Zu Spanferkel wurde Rot- und Weißwein ausgeschenkt und natürlich mit Musik im Garten des Weingutes bei herrlichem Sonnenschein gefeiert.

Am Dienstag war das schöne Wetter leider vorbei und schon in der Frühe regnete es. Für diesen Tag waren zwei Touren vorgesehen, am Vormittag nach Cartoceto und am Nachmittag nach Montefabbri. Die Vormittagstour führte über 82 km nach Cartoceto. Die Nachmittagstour nach Montefabbri über 61 km wurde von den Veranstaltern aufgrund des anhaltenden Regens abgesagt.

Nachdem am Mittwoch wieder richtiges Italienwetter mit Sonne war, wurde die Tour am Vormittag über 66 km nach Montefiore gefahren. Dieses Mal konnte zur Nachmittagstour nach Montegridolfo (50 km) gestartet werden.

Am Donnerstag führte die Tour nach Savignano sul Rubicone (in der Nähe von Rimini). 93 km wurden absolviert.

Die Königsetappe zum Abschluss am Freitag führte in die Gegend der "Nove Colle" nach Bertinoro. 138 km wurden bei herrlichem Wetter absolviert.

Bei der abschließenden Siegerehrung am Freitag Abend erhielten die Radsportler von
Forice 89 Dachau einen schönen Pokal für den 13. Platz. 40 Mannschaften wurden mit Pokalen geehrt. Den ersten Platz belegte wie schon die letzten 2 Jahre die Mannschaft aus Kaiserslautern. Auf dem 2. Platz landete eine Mannschaft aus Canada.

Die Mannschaft aus Dachau war in diesem Jahr in einem neuen Hotel untergebracht
- Hotel "Rock Crystal" -.
Dieses Hotel hatte bisher noch keine Radfahrer über Ostern beherbergt. Da der Besitzer des Hotels "Walter" sehr begeistert war und ständig mit dem Fotoapparat seine Eindrücke festhielt, entschlossen sich die Dachauer, den Pokal im Hotel Rock zu lassen als Dank für die hervorragende Unterbringung.