forice Dachau Logo

Bergkriterium 15.08.2019

Mehr Bilder beim klickWahnsinn was dieses Jahr bei forice 89 Dachau abgeht!

42 Teilnehmer beim Anima Spinning
60 Teilnehmer bei der 30 Jahre Feier im Koch Wirt
57 Teilnehmer bei unsere Eröffnungsfahrt
18 Teilnehmer auf Mallorca
38 Teilnehmer sind mit zum Gardasee gefahren
Drei Fünfer Teams beim 24 std rennen in Kelheim
Bergkriterium mit 9 Mitglieder beim Hobbyrennen ein Traum.

Sagenhaft was am vergangenen Donnerstag auf dem Dachauer Altstadt Berg los war. Auf unseren Aufruf sich doch für das Bergkriterium ( Hobbyrennen ) am 15.08.2019 anzumelden kamen genau drei Meldungen. Bernhard M, Martin S. und wie schon zum siebten Mal hintereinander der Vorstand Frank Eismann. Am Vortag des Rennens kamen dann die Meldelisten auf die Homepage der Soli und siehe da es waren noch zwei weitere angemeldet. Neumitglied Ulrich S. und zum ersten Mal eine forice Frau mit Alexandra W. unsere Heldin am Start des Bergkriteriums.

Weitere Bilder vom Berkriterium gibt es hier.


So jetzt hatten wir mit 5 Mitgliedern die gleiche Stärke wie letztes Jahr am Start. Doch dann kam es noch besser. Am Start war dann die gelbe Wand aufgebaut. Mit neun Mitgliedern hatten wir noch nie so viele Starter wie dieses Jahr ! Markus We., Sandi G., Dominik D. und Richard G. extra aus Südtirol angereist hatten sich noch nachgemeldet. Der Vorstand war mächtig stolz und strahle über das ganze Gesicht.
Wir stellten somit beim Hobbyrennen um 12 Uhr die teilnehmerstärkste Mannschaft. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen und langsam zahlt sich die harte Arbeit der letzten Jahre aus.

Punkt 12 Uhr der Startschuss zum 10 runden Hobbyrennen mit einer Länge von 14 km und 230 hm.
Gleich mit an der Spitze Markus , Sandi , Bernhard und Dominik. Leider fing es gleich in der ersten Runde an zu tröpfeln und in der dritten Runde war dann das Kopfsteinpflaster komplett nass . Das Rennen wurde komplett im Regen ausgetragen.
Bis zur dritten Runde konnten alle mithalten doch dann musste Bernhard und auch später Dominik abreißen lassen. Markus und Sandi waren bis kurz vor Schluss bei der Spitzengruppe dabei. Am Ende hatten beide nur 14 sec Rückstand auf den Gewinner und wurden 6ter (Markus) und gleich dahinter als 7ter Sandi. Dominik wurde 16 ter. Bernhard 17ter Martin 21ter Ulrich 24ter Frank 26ter und Richard 27ter von 31 Startern die ins Ziel kamen.

Wie erging es unserer Heldin? Ein Mega Lob an unsere erste Starterin, Alexandra Wiesent im forice Trikot, die bis zum Schluss gekämpft hat sie belegte Platz 2 in der Frauenwertung mit 40 sec Rückstand auf die Siegerin. Zwei mal knapp am Sieg vorbeigeschrammt wer hätte das noch vor 6 Jahren gedacht.
An dieser Stelle ein Riesen Kompliment an unsere Mitglieder die uns am Straßenrand angefeuert haben. Es wurden sogar selber gebastelte forice Fahnen geschwenkt.

2019 war zwar das Jahr mit dem meisten Regen doch auch einer der erfolgreichsten Jahre von forice 89 Dachau. Am Schluss waren alle begeistert und stolz für den Verein alles gegeben zu haben. Macht weiter so Werbung für den Verein wir können ganz ganz groß werden und mit der Jugend könnte sogar dieses Jahr begonnen werden.
Herzlichen Dank dank an unsere Gastgeber die das Rennen wieder sehr professionell über die Bühne gebracht haben. Respekt vor den vielen ehrenamtlichen Helfer die rund um die Strecke ihre Dienste zur Verfügung gestellt hatten. Ohne euch kann ein Verein einpacken und ohne Vereine gibt es keine Veranstaltungen.
An alle die noch keine Mitglieder in einem Verein sind, es macht eine Menge Spaß, man lernt viele nette Leute kennen und man kann vieles miterleben wie das Bergkriterium. Der Beitrag von 40€ ist nicht viel für das was man zurückbekommt.

Ab 18 Uhr war unsere Box, wie jedes Jahr zum Feiertag auf dem Dachauer Volksfest reserviert. Diesmal kamen nicht soviel Mitglieder die Stimmung war aber trotzdem Bombe. Es waren Neumitglieder dabei die gesehen haben das wir auch feiern können.

Noch einen Termin für euren Terminkalender.
Mit dem neuen sportlichen Leiter der Soli Dachau ,Werner Sp. wurde vereinbart dass es am 28.09.2019 ab 13 Uhr vom unteren Markt die erste offizielle gemeinsame Ausfahrt mit der Soli geben wird. Angedacht sind eine 60 km und eine 80 km Runde bei einem ruhigen schnitt von ca 26/27 km/h. Anschließend gemeinsames Beisammensein im Gasthof Pfeil Bergkirchen.

Euer Vorstand
Frank Eismann