Rund um die Thoma Wiese

11. Austragung Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese "Franz-Xaver Böhm Gedächtnisrennen"

Martin Boubal schafft das Triple

ltr13 bild 01Martin Boubal ist nach 2007 u. 2012 zum dritten Mal der Sieger des Großen Preis der Stadt Dachau beim Franz-Xaver-Böhm-Gedächtnisrennen: Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese.

Martin Boubal, RC Ratisbona Regensburg, hat sich am Sonntag zum dritten Mal in die Siegerliste des Großen Preis der Stadt Dachau bei der elften Auflage des "Franz-Xaver-Böhm-Gedächtnisrennens" rund um die Ludwig-Thoma-Wiese eingetragen. Für den 29-jährigen A-Klasse Fahrer war es nach 2007 und 2012 der dritte Sieg beim Rennen rund um die Ludwig-Thoma-Wiese.

Weiterlesen ...

Lukas Steger beim Klassiker Paris Roubaix

2013Lukas Roubaix

Eine starke Leistung lieferte Lukas Steger, U19 Fahrer von R+F forice 89 Dachau, im Trikot der Junioren-Nationmannschaft bei der "Königin der Klassiker", dem legendären Paris-Roubaix, ab. Auf Platz 21 erreichte Lukas das berühmte Velodrom in Roubaix als bester Deutscher mit einem Rückstand von rund einer Minute auf den Sieger Mads Pedersen aus Dänemark.

Weiterlesen ...

Bundesliga U19 Auftakt in Fürth

2013Cadolzburg BLJohannes Schinnagel und Lukas Steger überzeugen beim Bundesliga-Auftakt.

Toller Einstieg für Johannes Schinnagel in die Rad-Bundesliga U19: Beim Bundesliga-Auftaktrennen in Cadolzburg erreichte der 16-jährige aus Gröbenzell Platz neun. Teamkollege Lukas Steger aus Röhrmoos bestätigte seine gute Form mit Platz 18.

Weiterlesen ...

Die Runde Alpe d' Huez

100 Jahre Tour de France - Die Runde Alpe d' Hues - Alpe d' Huez

Zum Nachfahren empfohlen

Von Alpe d'Huez aus geht es zunächst zum Col de Sarenne, ziemlich genau 10 Km. Wenn man aus dem Ort heraus fährt, ist das erste Stück leicht wellig, und dann geht es bergab in eine Senke. Von dort aus sind es dann noch genau 3 km bis zur Passhöhe mit einer annähernd durchgehenden Steigung von 10%. Die Abfahrt, die dann folgt, haben viele sicher bei der Fernsehübertragung gesehen! Eine solche mehr als rumpelige, ungesicherte, schmale Straße mit engen Kehren und steil abfallenden Berghängen bin ich noch nicht gefahren. Als ich da als ungeübter Flachländer runter geschlichen bin, habe ich mich gefragt, wie wohl Marianne, die ich bei einer Alpentour mit Margreiter erlebt habe, da herunter gesaust wäre?

Weiterlesen ...

Oranienburg nach Rostock/Warnemünde

Radtour von Oranienburg nach Rostock/Warnemünde vom 10.07. bis 14.07.2013

. . . noch mehr Bilder

Eine bunt gemischte Truppe von forice-Radlern (16 Personen) - zwischen Null Power- und durchtrainierten Kilometerfraß-Beinen war so ziemlich alles vertreten - machte sich am Mittwoch, den 10.07.2013 in einem gemieteten 9-Sitzer und 2 Privat-PKW's mit einem ebenfalls gemieteten Fahrrad-Anhänger auf den Weg Richtung Berlin, genauer nach Oranienburg - um von dort aus mit Tourenrädern über den Radweg Berlin-Kopenhagen durch "MäcPomm" (Mecklenburgische Seenplatte) nach Rostock zu radeln. Von Ex-Präse Harry Böhm, der von 2000 bis 2004 die Geschicke des Vereins treu geleitet und sich auch danach weiterhin stets gerne für "forice" eingesetzt hat, wurde die Tour organisiert und ausgearbeitet. Dafür auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank!

Weiterlesen ...

Unterwegs mit den Altensteigern

Mit den Altensteiger Radsportfreunden nach Botenheim bei Heilbronn

. . . noch mehr Bilder

Der Dachauer Verein "Radsport und Freizeit forice 89 e.V." ist durch seine erfolgreiche Arbeit im Jugend-Radrennsport bereits über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt.
Ebenso wird die Abteilung Breitensport gepflegt. Hier geht es in erster Linie um sportliche Leistungen im Bereich Ausdauer und Erhalt von Kondition und körperlicher Fitness, auch das abendliche Zusammensein wird von allen Teilnehmern genossen.
Seit Jahren werden deshalb nicht nur Ausfahrten im hiesigen Landkreis und in dem weiterem Umkreis von Oberbayern unternommen, sondern es bestehen auch enge Kontakte mit befreundeten Radsportvereinen im näheren und weiteren Umkreis.

Weiterlesen ...

Dolomiten - Der Wahnsinn geht weiter

Maratonas dles Dolomites am 30.06.2013 - oder der Wahnsinn geht weiter!

Getreu dem Motto "Nach dem Marathon ist vor dem Marathon" machten sich dieses Wochenende wieder 3 "foricler" Tom Agel, Stefan Obesser, Sabine Seibel und eine "zukünftige" Simone Koch auf den Weg in die Dolomiten zum nächsten Event!

Bei 32.000 Anmeldungen für die Verlosung eines Startplatzes und letztendlich 9.143 Teilnehmern haben wir vier das Glück gehabt einen Startplatz zu bekommen. Glück hat man vor allem als Frau, da dann wohl zufällig(?!) immer ein Startplatz gelost wird (Teilnehmer Männer: 8.500; Frauen: 839). Also stürzen wir uns am 29.06.2013 bereits ins internationale Getümmel (hauptsächlich Italiener) und genießen die Stimmung, die Organisation und die Probierkuchen im Messebereich!

Weiterlesen ...

forice beim Dreiländergiro

Die Spannung nahm in den letzten Wochen stetig zu. Wie viele Trainingskilometer schaffen wir trotz des schlechten Wetters und wann wird’s endlich Sommer?! Bereits im Winter hatten wir uns hochmotiviert zum Dreiländergiro angemeldet und viel zu schnell kam der Giro auf uns zu! Trotz 34° Sommer-Feeling die Woche davor, waren die Wetterprognosen eher durchwachsen und die Trainingskilometer immer noch zu wenig was leider zu Ausfällen führte.

Am 22.6 machten sich dann nur 5 mehr oder weniger motivierte "foricler" und eine zukünftige "foriclerin" (wird nach erfolgreichen Werbeattacken "Danke Mario!" unser 200stes Mitglied) auf den Weg nach Nauders. Erst die Startunterlagen, dann Carbo-Loading und gegenseitiges Motivieren in einer Pizzeria.

Weiterlesen ...