Im Frühtau der Sonne entgegen

Sonnenaufgangstour zum Sommerbeginn

Sonnentour2016Bei Forice stand eine Premiere an. Zum erstenmal seit bestehen des Vereines wurde eine Sonnenaufgangstour durchgeführt. Das hieß aber sehr früh aufstehen!!! Die meisten waren schon seit 4 Uhr wach doch bei unsere Gastfahrerin Sonja klingelte der Wecker schon um 3 Uhr da sie von Allershausen anfahren durfte.
Dies alles Stand aber die letzten Tage auf der Kippe da das Wetter diese Jahr noch nicht so richtig möchte!!! Die Tage zuvor sehr viel Regen mit nicht zu hohen Temperaturen und die Vorhersagen waren nicht so prächtig. Doch schlussendlich hatte Petrus ein Einsehen mit uns und schenkte uns eine sehr schönen Sonnenaufgang mit weis blauem Himmel und angenehmen Temperaturen.
<<<mehr Bilder beim KLICK auf das Bild

Weiterlesen ...

Tour im oberen Altmühltal

Tour im oberen Altmühltal

Klick für mehr BilderAn Christi Himmelfahrt trafen sich Radsportlerinnen - und Radsportler vom Dachauer Radsportverein forice 89 und dem befreundeten Verein aus Altensteig im Nordschwarzwald im schönen oberen Altmühltal in Lammelbach bei Herrieden. Von dort aus wurden bei schönstem Wetter gemeinsame Radausfahrten unternommen.

<<<< Mehr Bilder gibts wenn ihr auf das Bild klickt

Am ersten Tag radelten wir entlang der Altmühl flußabwärts über Ornbau, dann entlang dem Altmühlsee nach Gunzenhausen. Kurz in die Altstadt und gleich weiter entlang der Altmühlüberleiter zum Kleinen Brombachsee. Da Feiertag war, schlängelten wir uns an vielen Radtourenfahrer vorbei über die befahrbare Staumauer zwischen dem Kleinen und Großen Brombachsee, welcher erst im Jahre 2000 voll aufgestaut wurde, den Igelsbachsee links liegen gelassen nach Enderndorf am See. Im dortigen Cafe ‚Zum Hafen‘ genossen wir auf der Sonnenterasse guten Kaffee und hausgemachte Kuchen und Torten.


Weiterlesen ...

Gerhard Grodde verabschiedet sich vom aktiven Rennsport

20150621 Rund um die Thoma Wiese 2015 1DM35089 sGerd Grodde beendet seine aktive Laufbahn.

Wenn am 26 Juni 2016 der Startschuss zur 14 Austragung "Rund um die Thoma Wiese" fällt wird man einen Namen vergeblich in der Startliste suchen. Gerhard(Gerd) Grodde  hat für 2016 keine Lizenz mehr gelöst und sagt nach 35 Jahren dem aktiven Rennsport ade.

35 Jahre Rennsport, 851 Rennen, 50 Siege. Addiert man die gefahrenen Rad Kilometer kommt man auf die stolze Summe von 400000! Kilometern. Gerd ist also 10 mal um die Welt gefahren, das hat mancher mit dem Auto nicht geschafft.

Ein kleiner Auszug aus seiner Radsport Palmares

Weiterlesen ...

Vollmond zum dritten

3. Vollmondausfahrt

BildergalerieBei idealen Bedingungen trafen sich gestern Abend fünf Vereinsmitglieder zur 3. Vollmondausfahrt, die diesmal zum Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck führen sollte.

Mehr Bilder bei klick auf Bild

Entlang der Amper ging die Tour zunächst auf kleinen Pfaden und Feldwegen über Olching, Emmering in den Brucker Stadtpark. Hier war es bereits stockdunkel. Eine kurze Rast auf einer kleinen Amperbrücke wurde für erste Fotoshooting genutzt. Danach führte die Tour durch die hell beleuchte Brucker Altstadt und weiter auf einem Radweg direkt durch das Kloster. Schnell noch das wunderbare Klosterpanorama einsaugen, Fototermin und ein paar Selfies, bevor die Fahrt steil bergauf weitergeführt wurde.

Auf einem Höhenweg hoch über dem Kloster war er dann das erste Mal zu erkennen. Sanft eingebettet in einen Wolkenschleier lies der Vollmond die Nacht zunehmend heller erscheinen.

 

Weiterlesen ...

Ostern in Gabicce Mare

Radtouristikwoche in Gabicce Mare/Italien

ZKlick für mehr Bilderum 36. Mal wurde von der Hotelvereinigung von Gabicce Mare die Radtouristikwoche am Meer ausgerichtet. Sie begann am Karsamstag, den 26.03.2016 und dauerte bis zum 01.04.2016. Für den Verein „forice 89“ Dachau meldeten sich 6 Vereinsmitglieder und 1 Gastfahrer an, um die jeweiligen Touren abzufahren. Die Teilnehmer von forice waren: Claudia und Josef Kaspar, Daniela und Hendrik Zeeck, Reinhard Hortsch und Hans Enzinger (ab Dienstag) und der Gastfahrer Oliver Hanke, der schon seit ca. 20 Jahren in Gabicce für unseren Verein fährt.

Dieses Jahr gab es eine Neuheit, und zwar wurde mit Transpondern gefahren. Für den Start gab es jeden Tag pro Fahrer 1 Punkt und bei der Verpflegungsstelle und bei der Ankunft entweder 5 oder 10 Punkte – je nach Streckenlänge. Insgesamt waren für die Radsportwoche nur 88 Fahrer angemeldet.  Auch neu in diesem Jahr war, dass vor dem Start Durchsagen für die Radfahrer vorgenommen wurden – in italienisch und deutsch. Für den deutschen Text wurde Elfriede Hortsch vom Veranstalter „verpflichtet“ und so musste sie also jeden Morgen per Mikrofon eine kurze Ansprache an die Radfahrer halten. 
Ebenso als Neuheit wurde jeden Tag eine technische Besprechung durchgeführt, bei der ein Rückblick mit Videofilm auf die jeweilige Tagestour stattfand und die Etappe des nächsten Tages ebenfalls per Video vorgestellt wurde. Jeden Abend wurde im Kino ein Film über Ex-Profi-Radfahrer gezeigt, z.B. über Fausto Coppi, Mario Cippolini, Freddy Mercks etc.

Weiterlesen ...

Vollmondtour zum Olympiaberg

2. MTB Vollmondtour
Klick zur BildergalerieWenn die Tage noch zu kurz sind um mal schnell eine Runde mit dem Rennrad nach Feierabend zu drehen hat der strebsame Radsportler 3 Alternativen:

 - Extreme Couching

 - Schweisstreibendes Spinning oder
    die Rolle im heimischen Keller

 - Mit forice eine Vollmondnachtfahrt machen

Die MTB Gruppe um Ralph und Tom hat sich zumindest einmal im  Monat für letzteres entschieden. Immer zur Vollmondzeit trifft man sich um für 2 Stunden gemeinsamen in der Vollmondnacht eine Runde im Dachauer Umland zu drehen. Im März sollte der Olympiaberg erklommen werden, nicht besonders spektakulär, nicht besonders hoch und nicht besonder schwierig zu fahren. Also genau das richtige um sich am Abend etwas sportlich zu betätigen.

Mehr Bilder beim klick auf eines der Bilder

Weiterlesen ...

Gaudi und Spaß zum Ende des Hallentrainings 2016

Spiel und Spaß beim Hallentraining "The games must go on"

Klicken führt zur BildergalerieWeitere Bilder beim Klick auf das Bild links.

2,30m!  "Das schaff ich locker" -  sagt der Präsident und nimmt Anlauf

Das sagt eigentlich schon alles, heute war im Hallentraining viel Spaß angesagt! Silvias Spieleabend war wieder ein voller Erfolg. Sie hat sich sehr viel Mühe gegeben alles aufzubauen.

Es standen Sportarten auf dem Programm welche durchaus Chancen hätten in das Olympische Programm mit aufgenommen zu werden. Eierlaufen, Kisten schleppen, zwei im Reifen laufen hätten durchaus das potential zu mehr.

Nach 10 Minuten aufwärmen ging es los! Die beiden Gruppen lieferten sich einen gnadenlosen Kampf um die zu verteilenden Punkte und das, obwohl es offensichtlich nicht immer mit rechten Dingen zuging, gewonnen hat am Ende die Freude und der Spaß. Schliesslich gehört auch "Schummeln erlaubt" schon traditionell zu dem Spieleabend dazu.
Am Schluss gab es für den Sieger eine süße Überraschung.

Vielen Dank an Silvia für die ganze Mühe und die Geduld mit uns.

NEUWAHLEN - Frischer Wind bei forice89

Frischer Wind bei forice89 - Neue Führungsspitze

20160129 Neuwahlen 2016 IMG 1174Zur Bildergalerie der Jahreshauptverwaltung einfach auf Bild links klicken

Der Dachauer Radsportclub R+F forice 89 hat ein neues Vorstandstrio. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins wählten die Mitglieder Frank Eismann zum 1. Vorsitzenden. Komplettiert wird der Vorstand von Stefan Obesser (2. Vorsitzender) und Schatzmeisterin Elena Eggl. Neben den Vorstandsposten waren zu dem die Mitglieder im Vereinsausschuss neu zu besetzen, die den Vorstand in den kommenden zwei Jahren in seiner Arbeit unterstützen werden.

Eismann und Obesser treten damit die Nachfolge der beiden langjährigen Vorsitzenden Alexander Weber und Franz-Josef Schlummer an. Zuletzt hatte Alexander Weber den Verein zehn Jahre als 1. Vorsitzender geführt, nachdem er zwischen 2004 und 2006 bereits zwei Jahre als 2. Vorsitzender tätig war. Franz-Josef Schlummer stand seit 1996 an der Spitze des Vereins: Von 1996 bis 2004 war er 2. Vorsitzender, zwischen 2004 und 2006 führte er den Verein als 1. Vorsitzender und stand dann von 2006 bis heute wieder als 2. Vorsitzender zur Verfügung. In seinen Händen lag dabei in den zurückliegenden Jahren vor allem die Organisation des Radkriteriums „Franz-Xaver-Böhm-Gedächtnisrennen: Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese“, das R+F forice 89 traditionell im Juni ausrichtet.

Weiterlesen ...